English Deutsch

Herzlich Willkommen auf der Homepage des
iGEM Team Aachen!

Welcome to the homepage of the iGEM team Aachen!

Wir freuen uns, dass Sie mehr über uns erfahren wollen. Lassen Sie sich anstecken von unserer Begeisterung für Synthetische Biologie!

We are happy to see that you are interested in getting to know us. Share with us the passion for synthetic biology!






Die „international Genetically Engineered Machines“ competition, kurz iGEM, ist ein internationaler Wettbewerb der synthetischen Biologie. Jedes Jahr treten über 250 High-School- und Hochschul-Teams aus der ganzen Welt gegeneinander im Kampf um den Grand-Prize beim Giant Jamboree, der finalen Feier, an. Seit 2014 nimmt auch jedes Jahr ein Team der RWTH erfolgreich an diesem Wettbewerb teil. Unterstützung erhalten die Aachener Teams dabei in von ihren PIs Prof. Lars Blank, Prof. Ulrich Schwaneberg und Prof. Wolfgang Wiechert.

Doch man kämpft nicht nur gegen die anderen teilnehmenden Teams, sondern auch miteinander. Das gemeinsame Ziel aller Teams ist die Entwicklung von Lösungen für aktuelle Probleme z.B. in der Medizin, der Industrie oder der Umwelt mit Hilfe von synthetischer Biologie. Das heißt, man nutzt biologische Systeme in einem anderen als dem natürlichen Kontext, um die eigens gewählte Problemstellung zu lösen. Dabei sind auch Collaborations zwischen verschiedenen Teams erwünscht, um gemeinsam das bestmögliche Resultat zuerreichen.

The "international Genetically Engineered Machines" competition, iGEM for short, is an international competition in synthetic biology. Each year, over 250 high school and college teams from around the world compete against each other for the Grand Prize at the Giant Jamboree, the final celebration. Since 2014, a team from RWTH Aachen University has also successfully participated in this competition every year. The Aachen teams are supported by their PIs Prof. Lars Blank, Prof. Ulrich Schwaneberg and Prof. Wolfgang Wiechert.

But you do not only fight against the other participating teams, but also with each other. The common goal of all teams is to develop solutions for current problems, e.g. in medicine, industry or the environment, with the help of synthetic biology. This means that biological systems are used in a different context than the natural one to solve the chosen problem, and collaborations between different teams are desired to achieve the best possible results.



Weitere Informationen zum iGEM Wettbewerb und zu iGEM Aachen:



Further information about the iGEM competition and iGEM Aachen:

Sponsors of 2021's iGEM Team.
Impressum / Disclaimer / Datenschutzerklärung